Offizielle Website: www.ruhpolding.de
 

Von Oarpecken und Oarscheibn…

Das Osterdorf ist in vollem Gange und heute geht es österlich auf die Alm. Mit dem Osterhasen, seiner treuen Helferin Gerlinde und jeder Menge Kinder treffen wir uns am Holzknechtmuseum um uns dann gemeinsam auf den Weg zur Schwarzachenalm zu machen. Fröhlich „Stups der kleine Osterhase“ vor uns hin trällernd marschieren wir mit Regenschirm und Rucksäcken bewaffnet, den Berg hinauf. Der bunte Regenschirm vom Osterhasen ist wichtig, denn sollte es doch regnen trocknet so ein Hasenfell schließlich nicht so schnell…
Oben angekommen erwarten uns schon Anna, Steffi und „Almöhi“ Sepp mit einer Stärkung in eier- oder hasenform, bevor wir es uns im schon vorgeheizten Plenk-Kasa gemütlich machen und gleich mit einem traditionellen Osterspiel beginnen. Ich für meinen Teil (mit rheinischen Wurzeln) kenne Selbiges als „Eier titschen“, hier heißt das Ganze aber „Oarpecken“ – man sucht sich einen Partner und haut die bunten Eier gegeneinander, wobei unweigerlich eines (aber wirklich immer nur eines!) kaputt geht. Klar, dass bei meinem schon nach einem leichten Stoß von Steffi die Schale gebrochen ist - warum sollte es auch anders sein als daheim?! Gut, dass man, um das Ei essen zu können, die Schale ja eh zerstören muss.

Während wir uns mit Bilder malen und Karten spielen beschäftigen, sind Anna und Steffi fleißig dabei, einen leckeren Kaiserschmarrn zuzubereiten – der Geruch von geschmolzenem Butterschmalz und frischem Teig lässt einem wirklich das Wasser im Mund zusammenlaufen! Nachdem alle pappsatt sind, geht es auch schon wieder nach draußen zum nächsten Osterspiel. Beim „Oarscheibn“ nimmt man zwei Rechen und steckt deren Zähne so ineinander, dass man eine Art Bahn hat, über die die bunten Eier nach unten rollen können. Der erste Spieler rollt sein Ei hinunter und bestückt es mit einer Münze (bzw. Schokogoldtaler). Die anderen Spieler versuchen nun, das erste Ei zu treffen und die Münze somit zu Fall zu bringen, denn wer eine Münze runter schmeißt, der darf sie behalten.

Na, auch Lust bekommen auf ein bisschen Ostergaudi? Ostern auf der Alm ist für dieses Jahr zwar leider vorbei, aber es warten noch ganz viele weitere Osterveranstaltungen im diesjährigen Osterdorf – auch für mich war das heute sicherlich nicht die letzte!
 
 
 
 
 
 
11.04.2017
Kristina
 
 

Artikel die Sie interessieren könnten

 
Events

Stabübergabe in Oberammergau - Intersport Gipfeltreffen

Ruhpolding wird zum Hot Spot für alle Trekking- und Outdoor Freunde – wir dürfen ab 2018 Gastgeber des „Intersport Gipfeltreffen“ sein und freuen uns schon jetzt auf 5 spannende und aktive Tage im nächsten Jahr!
 
 
 
13.09.2017
Markus
 
 
 
 
Events

Endlich Ferien!

Das Wetter hat sich am Anfang zwar ein wenig geziert, aber wenn es auch in Bayern „Endlich Ferien“ heißt, trüben auch ein paar Wolken die Stimmung nicht! Also Kamera eingepackt und auf zum Nachtspektakel, das jedes Jahr am letzten Schultag die Sommerferien mit viel Musik, leckerem Essen, erfrischenden Drinks und spannenden Aktionen einläutet.
 
 
 
29.07.2017
Thomas
 
 
 
 
Events

Einmal quer durchs Universum - eine Reise von Knödel zu Knödel

Zum Ende des Fest der Berge 2017 habe ich mich heute entschlossen, nochmal eines der absoluten Highlights zu besuchen: die kulinarische Erlebniswanderung zum Ruhpoldinger Knödeluniversum! Klingt ein bisschen hochgegriffen, aber am Ende des Tages weiß ich, dass der Name absolut berechtigt ist…
 
 
 
03.06.2017
Kristina
 
 
 
 
Events

Mit Fackeln durch Ruhpoldings Geschichte

Das Osterdorfprogramm bietet wirklich viel Abwechslung, was auch der Grund war, warum ich gestern schon wieder an einer Veranstaltung teilgenommen habe. Diesmal habe ich mich für eine kleine Fackelwanderung, also mehr oder weniger eine Ortsführung mit Fackel, entschieden. Klingt im ersten Moment vielleicht langweilig, ist es aber nicht, denn unser Ortsführer Stefan kennt dafür zu viele lustige und interessante Geschichten!
 
 
 
13.04.2017
Kristina